Lucy (2014) [Sponsored Post]

Lucy (Head)
Lucy (Head)

Seit April habe ich Lucy auf dem Schirm. Da wurde nämlich der erste Trailer veröffentlicht und sah für mich wie ein actionreiches und somit interessantes Transcendences aus. Mittlerweile steht der Kinostart kurz bevor. Ab dem 14. August spielt Scarlett Johansson für Luc Besson auch in Deutschland die Super-Frau.


Der durchschnittliche Mensch nutzt 10% seiner Gehirnkapazitäten. Stell Dir vor, jemand würde 100% erreichen…
Das menschliche Gehirn und seine Fähigkeiten haben seit jeher die renommiert- esten Wissenschaftler nicht nur fasziniert, sondern auch auf die Probe gestellt. Zwar gilt es mittlerweile als gesichert, dass wir alle die Möglichkeiten unseres Verstandes nicht voll ausschöpfen. Doch die Meinungen darüber, wie viel Prozent wir tatsächlich nutzen, gehen auseinander – und verändern sich auch immer wieder. Diesen spannenden Gedanken nahm Regisseur und Drehbuchau- tor Luc Besson als Ausgangspunkt für die Geschichte seines neuen Films.
Er stellte sich vor, wie es wäre, wenn wir tatsächlich unsere mentalen Fähig- keiten voll nutzen könnten. Wie würde das unser Verständnis des Lebens verändern oder unsere Rolle darin, fragte er sich: „Würden wir mehr Kontrolle über uns selbst und andere haben?“

Mein ursprünglicher Eindruck bleibt bestehen – der Anfang sieht extrem gut und vielversprechend aus, gegen Ende wird es Besson aber wohl übertreiben. Mich stört das erstmal nicht, denn Besson ist ja nicht für seine überraschenden Story-Wendungen bekannt, sondern für gut inszenierte Action. Und genau danach sieht Lucy auch aus. Ich bin gespannt und hoffe, dass ich die Zeit für den Kinogang finde.

Geplanter Kinostart ist der 14. August 2014

2 Comments

  • Stepnwolf sagt:

    Oh ja, der steht auch auf meiner to-see-Liste. Einmal aufgrund von Luc Besson und dann natürlich, weil Scarlett Johansson mitspielt. Die Frau ist in so ziemlich jeder Rolle ne Wucht…

    • Thomas sagt:

      Ich hatte Scarlett Johansson bisher ja nicht allzu sehr auf dem Schirm, aber musste gerade in letzte Zeit immer wieder feststellen, dass sie vor allem ziemlich facettenreich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.