Trailer: Guardians of the Galaxy (2014)

Da ist er, da ist er, da ist er – der erste Trailer zum kommenden Marvel-Ding Guardians of the Galaxy. Und… ich… FREUE MICH RIESIG! Zugegeben, nach der ersten Sichtung war ich irgendwie perplex. Das sollte er sein? Der heiß angekündigte Trailer zum nächsten heißen Scheiß aus dem Hause Marvel? 2:26 Min. in denen kaum etwas passiert und man nur wenige Szenen sieht. So sieht doch kein Trailer aus, dachte ich zumindest. Jetzt weiß ich es besser, denn genau so sollten Trailer aussehen.

Marvel hat es bisher ganz gut hinbekommen, nicht zu viel über Guardians of the Galaxy zu verraten. Das erzeugt nicht nur einen immensen Hype, sondern hält die Spannung zum Release auch oben. Wieviel Trailer haben wir denn schon gesehen, die einem den ganzen Film bereits in zwei Minuten präsentieren? Zu viele und genau deswegen funktioniert dieser Trailer auch so gut. Für diejenigen, die, so wie ich, nicht unbedingt Comic-affin sind, werden die Guardians of the Galaxy wohl Neuland sein. Ich hatte bisher keine Ahnung mit was oder wem ich es eigentlich zu tun bekomme. In dieser Hinsicht ist der Trailer schon mal eine kleine Hilfe, da er einen Einblick darin gibt, um was für Charaktere es hier eigentlich geht. Die Guardians of the Galaxy sind keine Gottheiten, keine Superhelden, keine Idole. Es sind Ausgegrenzte, die nicht für voll genommen werden.

Und weiter? Wie sind sie zusammen gekommen? Was ist ihre Motivation? Worum geht es in der Geschichte? Das wird nicht verraten, und es ist auch gut so. Der Hype bleibt bestehen, denn im Endeffekt sind wir Zuschauer immer noch nicht viel schlauer als vorher. Trotzdem kann man erahnen, in welche Richtung die Reise Ende August gehen wird. Ich bin gespannt und freue mich tierisch.

Geplanter Kinostart: 28. August 2014 (Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.