The Amazing Spider-Man (2012)

Im direkten Vergleich mit Spider-Man (2002) macht The Amazing Spider-Man vor allem auf Charakterebene einiges besser. Weder Peter Parker, noch irgendein anderer Charakter wirkt wie eine überzogene Marionette. Dafür schafft es Regisseur Marc Webb leider nicht immer, den wieder mal immensen Inhalt in den immerhin 136 Minuten Spielzeit ausreichend zu erzählen. Die gelungenen Actionsequenzen lassen einen da aber gerne drüber hinwegsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.