John Carter – Zwischen zwei Welten (2012)

Da kann man so viel Geld in eine Filmproduktion pumpen wie man will, wenn es am Ende an den einfachsten Dingen scheitert. Also Disney, bitte ab sofort nicht voraussetzen, dass der Zuschauer bereits mit der Geschichte vertraut ist und ruhig das Augenmerk mehr auf die Hintergründe, Tiefe und Entwicklung der Charaktere und Geschichte legen, denn die Optik war ja nie so das Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.