Don Jon (2013)

Joseph Gordon-Levitt liefert mit Don Jon ein konventionelles Erstlingswerk mit konventionellen Charakteren und einer unkonventionellen Machart. Während sich Don Jon sowohl als Charakter, als auch als Film, zu Beginn noch schwer damit tut Sympathien zu erwecken, bleibt Gordon-Levitt seiner Linie treu und schafft es, dank smarter und Charakterentwicklung und -darstellung, mit fortlaufender Spielzeit den Zuschauer für sich zu gewinnen. Gerade die Systematik, mit der Jon durch seinen Alltag stolziert, erzeugt durch die ständigen Wiederholungen einen gewissen Charme und macht es eben auch leicht, seine Entwicklung nachzuvollziehen.

Am Ende bleibt, vor allem dank eines klasse aufspielenden Trios (Gordon-Levitt, Johansson, Moore), ein wohliges Gefühl der Läuterung, das auch zum Nachdenken anregt und gerne darüber hinwegtäuscht, dass die Person Don Jon gerne etwas durchdachter hätte sein können.

Meine Wertung

7 Don Jon (2013)

9 Comments

  • ERGO sagt:

    Kurz und bündig und vor allem treffend. Schöne Rezession … gefällt mir – bis auf die Kritikpunkte natürlich. ;) Meine Zweitsichtung ohne New York und Super-Mega-Kino steht kurz bevor. Mal sehen ob ich ihn dann immer noch so großartig finde.

    • Thomas sagt:

      Darum heißt es ja auch Filmriss ;) Ich muss aber zugeben, dass ich mir gut vorstellen kann, den Film öfters mal zu gucken. War doch recht erfrischend.

  • k1von3 sagt:

    Hey –

    den Film habe ich auch gesehen und war angenehm angetan.

    Ob ich ihn jedoch nochmal schauen werde ist fraglich :)

    Das heißt bei mir jedoch wenig. Die meisten Filme reichen mir einmalig!

    • Thomas sagt:

      1x Sichtung reicht bei den meisten Filmen auch. Ich kann mir durchaus aber vorstellen „Don Jon“ noch mal zu schauen, weil er nicht nur eine Geschichte erzählt, sondern auch eine ganz bestimmte Stimmung erzeugt.

  • Hi Thomas,

    ich bin da ja nicht ganz deiner Meinung, für mich ist der Film einfach zu sehr ins „trashige“ abgedriftet. Aber schön kurze Kritik von dir, finde ich gut, denn deine Meinung wird klar und du schreibst auch warum du so denkst!

    Beste Grüße

    • Thomas sagt:

      Ja, das durfte ich auch schon feststellen, dass der Film die Gemüter wohl ziemlich spaltet. Find ich irgendwie sehr interessant bei eine doch so einfach gestricktem Film ^^

  • kulii sagt:

    Ich war auch sehr begeistert von dem Streifen. Für einen Debütfilm ist das echt große Klasse was Gordon-Levitt da geschafft hat. Bin echt gespannt, wie er sich in den nächsten Jahren so auf dem Regiestuhl machen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.