Media Monday #96

Media Monday 96
Media Monday 96

Ich habe so lange mit mir hin und her gerungen, ob ich den Media Monday wieder hierher umsiedeln soll oder nicht, dass sich meine Antworten in dieser Woche sogar auf den Dienstag verschoben haben. Das Ergebnis dieser Unentschlossenheit könnt ihr ja bereits sehen – den Media Monday werde ich ab sofort wieder hier veröffentlichen. In dem Sinne: Schönen Tanz in den Mai.

1. Dennis Quaid gefiel mir am besten in Pandorum.

2. Enzo Barboni hat mit ________ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ________ . Enzo who? Ich kenne nur Primo Pasta.

3. Keira Knightley gefiel mir am besten in Domino.

4. Mediensatiren. Starship Troopers.

5. Wie viel Wert legt ihr auf eine hochwertige Heimkinoanlage? Darf es ein bisschen exquisiter sein mit Beamer, 5.1- oder 7.1-Anlage etc. pp. oder reicht auch der heimische Laptop für den Filmgenuss? Ich lege schon Wert auf einen gewissen Qualitätsstandard. Ist der allerdings erreicht, muss ich es auch nicht übertreiben. Der wichtigste Faktor beim Filmgucken ist für mich immer noch das Wohlfühlen. HD ja, Größe und Soundsystem spielen für mich aber nur eine untergeordnete Rolle. Deswegen gucke ich vor allem Serien gerne auch auf dem Tablet. Ansonsten habe ich hier auch nur einen 32″ HD-TV + PS3 als Blu-ray Player stehen. Nicht mehr, nicht weniger.

6. DER Geheimtipp im ersten Drittel 2013 war für mich ganz klar The Impossible, weil ich im Anschluss wirklich froh darüber war, dass ich in einem Kinosaal saß.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Starship Troopers und der war eine Mediensatire, weil Neil Patrick Harris als Psychodoktor? C’mon….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.