Media Monday #108

Es ist Sommer! Da laufen die Mechaniken gerne mal etwas langsamer ab, als üblich. Das erkennt man nicht nur am Media Monday #108, der diese Woche ausnahmsweise mal nur aus fünf Fragen besteht. Auch ich kam mit den Antworten nicht ganz so hinterher, weswegen es sie erst heute gibt. Lieber spät als nie, sag ich in solchen Situationen ja immer gern.

Hier zur Übersicht noch die Fragen der Woche:

1. Warum eigentlich Sommer-Blockbuster? Macht das Sinn, zur wärmsten Zeit des Jahres krawallige Kracher rauszuhauen? Im Kino ist es immerhin kalt. Vielleicht hoffen die Studios aber auch einfach darauf, dass es den Zuschauern zu warm ist zum denken.

2. Statt mit Filmen könnte man sich ja schließlich viel eher mal mit Eis… Oder Milchshakes beschäftigen.

3. Dem Hobby ganz abtrünnig werden geht aber auch nicht. Eure beste Sommer-Sonne-Gute-Laune-Filmempfehlung? (500) Days of Summer… Verstehste? Wegen Sommer und so?

4. Und natürlich dürfen auch die neuesten Folgen der Serie ________ nicht vernachlässigt werden, denn ________ . Bei dem Wetter würde ich Game of Thrones empfehlen, ansonsten läuft aktuell keine Serie, die ich verfolge und warte damit gespannt auf den 11.8. #breakingbad

5. Der schönste Blog-Artikel der letzten Woche indes, den jeder gelesen haben sollte, war ________ . Sorry, Wetter war zu gut…

2 Comments

  • ERGOThek sagt:

    Na geht doch … aber ich glaube du kannst das noch besser! Haha :D … Aber in dem Fall ab sofort Spaß bei Seite bei Media Monday. Nicht dass es so rüberkommt, als würden wir Wulfs Arbeit nicht würdigen … Die (500) Days of Summer Antwort ist gut! Und die Eis Antwort auch.

  • ERGOThek sagt:

    Na geht doch … aber ich glaube du kannst das noch besser! Haha :D … Aber in dem Fall ab sofort Spaß bei Seite bei Media Monday. Nicht dass es so rüberkommt, als würden wir Wulfs Arbeit nicht würdigen … Die (500) Days of Summer Antwort ist gut! Und die Eis Antwort auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.